KG-Sieglar

Zwei neue Mitglieder eröffneten Tanz zur KG-Grillparty

KG Sieglar: Grillparty 2018. Fotos: Carstehn Seim

KG-Grillparty: 17 Stunden Spießbraten-Garen, das erfordert bereits vor der Grillparty der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Kondition. Diese Hintergrundinformation erhielten die Anwesenden in der Begrüßungsansprache des KG-Präsidenten Marco Esch. Am Samstag, 7. Juli, stieg die KG-Freiluft-Sause zum wiederholten Mal in Uwe Schmidbergers Garten. Strahlender Sonnenschein zauberte auch KG-Senatspräsident Matthias Esch ein Lächeln ins Gesicht.

KG Sieglar: Grillparty 2018. Fotos: Carstehn Seim

Marco Esch begrüßte an diesem Abend unter Applaus zwei neue Mitglieder: Matthias Wagner und Rainer Topf. Beide eröffneten mit ihren Frauen Ute Wagner, übrigens Tochter von KG-Urgestein Willi Hinterkeuser, und Sabine Harmsen, den Tanz dieser Grillparty. Am frühen Abend hatte Rheinveilchen-Chef Friedel Löhr, Freund der Familie und der KG zugleich, eine Überraschung im Portfolio: „Uns Pänz vom Rhing“, Nachwuchs-Truppe der Rheinveilchen, gaben eine bezaubernde Vorstellung. Übrigens sind es auch „uns Pänz von Loor“. Die Tochter von Ex-Tollität Roman Brück tanzt mit.

KG Sieglar: Grillparty 2018. Fotos: Carstehn Seim

Als Natural Born Grillers präsentierten sich Monika und Marco Esch mit Sohn Jakob, Gaby Pfaender und Christian Winkler. Einfach lecker und angesichts des strahlenden Sonnenscheins auch eine heiße Angelegenheit. Dank der KG gebührt auch Ulrike und Uwe Schmidberger, die wie immer ihren wunderschönen Garten dafür zur Verfügung gestellt hatten. Die KG-Grillparty war auch ein Stelldichein der Tollitäten: Roman Brück, Holger Hürten, Leo Rodenkirchen und natürlich Garten-Gastgeber Uwe Schmidberger.  

KG Sieglar: Grillparty 2018. Fotos: Carstehn Seim

Es war schön wie immer. Und bei manchen hat es auch länger gedauert.

Fotos: Carsten Seim für die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar und alle, die dabei waren.

KG Sieglar: Grillparty 2018. Fotos: Carstehn Seim