KG-Sieglar

Sieglarer Oktoberfest 2015 - Tag 1

Alois Altmanns Isarspatzen und rheinische Veilchen: eine irre Mischung

Sieglarer Oktoberfest, Foto: Carsten Seim für die 1. Große KG Sieglar

Dass Sieglarer auch bayerisch können, beweisen sie alljährlich beim Oktoberfest in diesem Ort. An diesem Abend in Konkurrenz zum Länderspiel Deutschland-Polen. 3:1 gewonnen unter maßgeblicher bayerischer Berteiligung. "Die ersten 35 Minuten waren Klasse", wird Jogi Löw in Medienberichten zitiert. Hier nachzulesen. Und das war an diesem Abend das Entscheidende. Er war - gleichfalls unter maßgeblicher bayerischer Beteiligung, nämlich der von Alois Altmanns Isarspatzen – über Stunden hinweg "Klasse". Ujnd eben nicht nur für 35 Minuten! Immer wieder ist es schön, wie rheinische Dirndls und Krachlederne über die Tanzfläche fegen. 

Sieglarer Oktoberfest, Foto: Carsten Seim für die 1. Große KG Sieglar

"Oans, zwoa, drei – g’suffa!“ Alois, der Kapellmeister, musste nicht lange darauf warten, dass seinem Wunsch genüge getan wurde. Mehr zu diesem bayerischen Brauch gibt es übrigens hier, damit man es auch formvollendet zelebrieren kann. Hier erfährt man auch, was eine Damenmaß ist. Es gibt schon harte Bräuche auf der Wiesn.

Die Gäste hörten Blasmusik, sahen akrobatische Hebefiguren der gleichfalls süddeutsch gewandeten Rheinveilchen – ein Paradebeispiel für gelungene Völkverständigung. Marco und Matthias Esch am Freitag schon in Sonntagslaune. Wird heute und am Sonntag fortgesetzt. 

Sieglarer Oktoberfest, Foto: Carsten Seim für die 1. Große KG Sieglar

Bericht und Fotos: Carsten Seim für die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar

PS: Dank an Heidi Kaiser, Extrablatt Siegburg, sowie DJ Jürgen Zimmermann, die freundlicherweise Bilder des Autors beigesteuert haben!