Sessionsauftakt beim Mäba Kriegsdorf



Der Sessionsauftakt des Männerballetts in Kriegsdorf hatte alles, was man sich von einer Karnevalsveranstaltung wünschen kann. Gelebte Nachbarschaft und menschliche Nähe im Zeichen der eigenen Traditionen und des Brauchtums. Hier wird Zusammenhalt am Ort wirklich gelebt. Und zwar Generationen-übergreifend - von jung bis älter.

Sitzungsmoderator Hans-Josef Manner rief in den Saal, dass an diesem Abend 13 - in Worten: dreizehn – Tollitäten anwesend waren. Jubel brandete auf, als sie auf die Bühne kamen. Unter ihnen waren zahlreiche Repräsentanten von Sieglarer Dreigestirnen: Josef Rahm, Holger Hürten mit Ex-Jungfrau Christian Seigerschmidt, Uwe Schmidberger, Stephan Offermanns mit Ex-Jungfrau Ralf und Ex-Bauer Stephan Römer. 

Mit dabei waren die Husaren Grün-Weiß aus Siegburg, ne Knallkopp, die Klüngelköpp, Querbeat und weitere externe Gäste. Doch das wohl schönste an dieser Veranstaltung waren die Eigenaktionen der Kriegsdorfer selbst – eine bejubelte Aufführungen in 30er-Jahre-Kostümen und ein ebenfalls mit rauschendem Applaus bedachter Auftritt des Männerballetts. He stonn se nit nur zesamme, sie tanzen auch zusammen. Grüße nach Kriegsdorf. 

Bericht und Fotos: Carsten Seim