KG-Sieglar

1. Große KG Sieglar: Session 2013/2014

Mit den Mädchen ins neue Jahr gestartet

Ganz wie die Tradition es vorschreibt, begann die Session mit der achten Auflage der Mädchensitzung am 8. November 2013. Drei Tage vor dem offiziellen Karnevalsstart am 11.11. standen die Wiever in der Küz wieder Kopf. Das Sitzungspaket war bestens geschnürt, der Präsident gut aufgelegt und unser Orchester Helmut Blödgen bestens in Form.

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Foto: Carsten Seim

Gemütlicher Abend der KG

Die offizielle Sessionseröffnung der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar fand am 23. November 2013 im Bürgerhaus „Zur Küz“ statt. Zum traditionellen Gemütlichen Abend hatte die KG wieder Freunde, Gönner sowie die Mitglieder und Senatoren der Gesellschaft eingeladen. Bei einem bunten Rahmenprogramm inklusive Büfett konnten die Anwesenden die vergangene Session Revue passieren lassen und sich auch auf das Kommende einstimmen.

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Foto: Carsten Seim

Im Laufe dieses Abends erhielten die Mitglieder Markus Röhrig und Thomas Bröhl den silbernen Verdienstorden des BDK, Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel. Die Mitgliedern Ralf Kreuzberg und Roman Brück nahmen den goldenen Verdienstorden entgegen. Die Ehrungen nahm der Vizepräsident des Regionalverbandes Rhein Sieg Eifel, Karl- Heinz Boch, vor. Zu Senatoren der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar wurden an diesem Abend Ralf Husch und Thomas Bröhl ernannt.

Zudem präsentierte KG-Präsident Marco Esch bei diesem Gemütlichen Abend den aktuellen Sessionsorden. Eine Glocke erinnert an eine Glockengießerei, die früher in Sieglar betrieben wurde. Wie immer gab es diesen Orden in einer Herren- und einer Damenausführung. Jeder Besucher dieses Gemütlichen Abends erhielt die jecke Auszeichung der KG.

Krönender Abschluss des Abends war das mehr als einstündige Konzert mit der Mutter aller Kölner Bands, den „Bläck Fööss“.

Prunksitzungen, Herrensitzung und Proklamation

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Räuber bei der 1. Prunksitzung 2014,  Foto: Carsten Seim

Im neuen Jahr ging es schon am 9. Januar 2014 mit der „Großen Prunksitzung“ weiter. Zu Gast in Sieglar war alles, was Rang und Namen im Kölner Karneval hat. Schon am 11. Januar folgte die Herrensitzung. Und am 18. Januar 2014 erlebte Sieglar im Rahmen der Großen Prunksitzung die Prinzenproklamation.

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Foto: Kay-Uwe Fischer

Der Elferrat und das noch amtierende Dreigestirn zogen mit dem Traditionskorps Altstädter Köln 1922 e.V. ein. Das designierte Dreigestirn der Könige vom Pompe Jupp e. V., Prinz Stephan (Offermanns), Jungfrau Rafaela (Ralf Meurer), Bauer Stephan (Römer) zog unter großem Jubel ein, und das scheidende Dreigestirn des Hoofe volle Lööre mit Prinz Hanno II., Bauer Karl-Ludwig und Jungfrau Josefine sowie Adjutanten wurde verabschiedet. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski überreichte den symbolischen Rathausschlüssel an den neuen Regenten, Prinz Stephan I. Als Vorsitzender des Ortsrings Troisdorf- Sieglar e. V. steckte Matthias Esch der neuen Tollität die „Feder der Narretei“ an die Prinzenkappe.

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Foto: Kay-Uwe Fischer

Zum 16. Mal in Loor: die Große Mädchensitzung

Am 20. Februar 2014 lud die 1. Große KG Sieglar zur 16. Großen Mädchensitzung ein. Nachdem Elferrat und Dreigestirn einmarschiert waren, folgte ein gewohnt üppiges Sitzungsprogramm. Herzlichen Dank an unseren Literaten Matthias Esch. Auch nach dem Sitzungsende ging es bis in die frühen Morgenstunden bei der „After Show Party“ weiter.

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Foto: Carsten Seim

Ein Sonderlob für unsere Sitzungskapelle

Was sollen wir noch zu unserer Sitzungskapelle, dem „Orchester Helmut Blödgen“ unter der Leitung von Benedikt Schneider, sagen? Schon seit Jahren tragen diese wirklich professionellen Musiker mit Herz und Können erheblich dazu bei, dass die Sitzungen und die jeweiligen Künstlerauftritte so stimmungsvoll ablaufen.

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Foto: Carsten Seim

Zwei Wagen und eine Fußgruppe beim Rosenmontagszug

Auch dieses Jahr hat die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar am Rosenmontagszug teilgenommen. Mit dem Gesellschaftswagen, einer Fußgruppe sowie dem Wagen der Senatoren bildete sie wieder ein buntes Bild im Straßenkarneval. Und wir alle freuen uns am Aschermittwoch schon auf eine neue Session.

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Foto: Carsten Seim

Schießwochenende der Schützenbruderschaft

Am 28. März 2014 nahm eine Abordnung unserer Gesellschaft am traditionellen Schießwochenende der Schützenbruderschaft St. Hubertus Sieglar teil. Dieses Event ist mittlerweile fester Bestandteil unserer Gesellschaft.

Konzertabend mit Tommy Engel

„Ich ben keine Engel – ich heiße nur su“ singt dieser kölsche Soulsänger. Am 26. April erlebten die Zuschauer im Saal zur Küz diesen Sänger, Komödianten und Entertainer zum dritten Mal. Lieder und Anekdötchen, eines folgte dem anderen: Engel sang und erzählte über den „Hypochonder“, die „Oma“ nach der Melodie von „Senza Una Donna“, und präsentierte auch den Klassiker „Drink doch ene met“. Im Tonfall der „Doof Noss“ erinnerte er an den verstorbenen Hans Hachenberg. Eine weitere Hommage galt dem Kultwirt „Hans Lommerzheim“ und seiner gleichnamigen Gaststätte in Deutz.

KG-Sieglar: Sessionsrückblick 2013/2014, Foto: Fred Brodesser

KG-Vatertagstour

Die Vatertagstour unter dem Motto „Ich mööch zo Foß noh Kölle jonn“ ist schon zu einem liebgewonnen Pflichttermin geworden. Am 29. Mai 2014 wanderten wir am Rhein entlang von Porz nach Köln bis zur Gaststätte „Em Hähnche“. Einige unserer Mitglieder marschierten die komplette Strecke von Sieglar und Kriegsdorf bis nach Köln. Unterwegs (bei Rheinkilometer 279) trafen wir auf weitere Mitglieder und den Tanzgruppenleiter der Kölner Rheinveilchen, Gottfried Löhr. Er ist ein langjähriger Freund der Gesellschaft. Im Kölner Dom gedachten wir unserer verstorbenen Mitglieder. Die letzten Meter zur Gaststätte „Em Hähnche“ verliefen gewohnt leichtfüßig. Dort wurden wir in gewohnt freundlicher Art und Weise begrüßt. Nach diesem herzlichen Empfang mit lecker kölschen Tapas, gutem Essen und kühlem Kölsch ließen wir den Tag ruhig ausklingen.

Grillfest

Im Garten der Familie Schmidberger fand am 28. Juni 2014 das schon traditionelle  Grillfest für die KG-Mitglieder und Senatoren sowie deren Damen statt. Nach diversen Köstlichkeiten und gut gekühlten Getränken sorgte unser DJ ÜV für entsprechende Mucke (musikalische Unterhaltung). Zum ersten Mal waren die Gefolgeteilnehmer unseres neuen Dreigestirns persönlich eingeladen und anwesend.

Als Höhepunkt des Abends begrüßte unser Präsident Marco Esch den Solotrompeter Lutz Kniep, der mit seiner musikalischen Darbietung den Abend abrundete und für Stimmung sorgte.

6. Sieglarer Oktoberfest

5., 6. und 7. September: Zum sechsten Mal erlebte Sieglar an diesen Tagen Wiesn-Fieber im wie immer ausverkauften Saal zur Küz. Es soll Sieglarer Oktoberfest-Fans geben, die alle drei Termine wahrgenommen haben! „So soll es sein, so soll es bleiben“, stimmte Präsident Marco Esch gemeinsam mit der Münchener Oktoberfest-Kapelle Isarspatzen unter Leitung von Alois Altmann an. Dem ist nichts hinzuzufügen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr mit all unseren Gästen und natürlich den Isarspatzen.

Vielen herzlichen Dank allen Freunden, Gönnern, unseren Gästen, den Senatoren und Mitgliedern sowie den zahlreichen Helfern vor und hinter den Kulissen für Ihre Unterstützung und ihren unermüdlichen Einsatz für die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar.

Loor Alaaf