KG-Sieglar

1. Große KG Sieglar: Session 2009/2010

Stolz präsentierte dieser Verein das Dreigestirn des Jahres 2010!

Wie vielfältig die Aktivitäten einer Karnevalsgesellschaft sein können, beweist die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar jedes Jahr aufs Neue. Bei all diesen Aktivitäten ergeben sich immer wieder Gelegenheiten zum Beisammensein der Mitglieder, Freunde, Gönner und Gäste. Immer im Vordergrund stehen dabei die Brauchtumspflege, gemütliche und unterhaltsame Stunden im Kreis von Gleichgesinnten und Freunden abseits der Hektik des Alltags.

1. Große KG SIeglar: Dreigestirn Sieglar 2010

Traditionell startete die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar die neue Session mit einer Mädchensitzung am 13. November 2009. Schon bei dieser ersten Sitzung der neuen Session zeigte sich, warum die Sieglarer Sitzungen schon seit Jahren weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt sind. Die Stimmung war hervorragend. Bis in den frühen Morgen dauerte die After-Show-Party.

Eine Woche später, am 20. November 2009, fand die offizielle Sessionseröffnung der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar im Bürgerhaus Zur Küz statt. Zum gemütlichen Abend waren wieder Freunde, Gönner sowie alle Mitglieder der Gesellschaft eingeladen. Mit einem Büfett konnten alle Anwesenden bei bester Stimmung die vergangene Session Revue passieren lassen und sich auf die kommende einstimmen. KG-Präsident Marco Esch sorgte für einen ersten Höhepunkt des Abends. Er ließ noch einmal seine Sessionslieder erklingen. Wie es die Tradition vorsieht, wurde der neue Sessions- und Damenorden vorgestellt und den Mitgliedern, Freunden und Gönnern überreicht.

Voller Stolz wurde das neue Dreigestirn vorgestellt. Es stammte wieder einmal aus den Reihen der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar: Prinz Uwe I. (Schmidberger), Bauer Hans-Georg (Reinke) und Jungfrau Christl (Christian Winkler). Adjutanten waren: Uwe Prodöhl, Rolf Tiller und Charlie Höpner.

1. Große KG SIeglar: Dreigestirn Sieglar 2010

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war das mehr als einstündige Konzert der Räuber. Sie nahmen ihr Publikum auf eine musikalische Zeitreise mit.

Am 19. und 20. Dezember 2009 lud die KG erneut zur "Besinnlichen Weihnacht". Auch diese Veranstaltungen waren wieder ausverkauft.

Nach dem Jahrzehntwechsel folgten Sitzungen unserer Gesellschaft. Den Auftakt markierte die Herrensitzung am 9. Januar 2010. Es folgte die Prinzenproklamation am 16. Januar und die  Mädchensitzung am 4. Februar.

In allen Fällen hatte KG-Literat Matthias Esch für ein hervorragendes Programm gesorgt. Die gute Stimmung wurde nach Sitzungsende in die After-Show-Partys mitgenommen. Diese dauerten erneut bis in die frühen Morgenstunden.

Unter dem Motto "Clowns" beteiligte sich die 1.Große Karnevalsgesellschaft Sieglar auch dieses Jahr wieder am Sieglarer Rosenmontagszug. Zwei Gesellschaftswagen und eine große Fußgruppe boten ein optisch sehr ansprechendes Bild. Alle Beteiligten erfreuten sich des guten Wetters und der gut gelaunten Zuschauer am Zugweg.

Vatertag 2010

Tennis Turnier 2010

Erstmals hat die 1. Große Karnevalsgesellschaft in dieser Session ein Tennisturnier ausgerichtet. Die Mitglieder konnten bei spannenden Matches am 10. Juli 2010 ihre Fitness und ihr Können unter Beweis stellen. Dies galt auch und besonders für das Apres Tennis.

Sieglarer Oktoberfest 2010

Am 8. und 9. Oktober 2010 veranstaltete unsere Gesellschaft ihr 2. Sieglarer Oktoberfest im Saal des Bürgerhauses Zur Küz. Gefeiert wurde in stilechter Kleidung, mit zünftigem Essen und der passenden Festzeltmusik der Plattlinger Isarspatzen. Die Spatzen spielen auch im größten Zelt auf der Münchener Wiesn.

Die Veranstaltung war in Windeseile ausverkauft. Bei echtem Paulaner Oktoberfestbier, zünftiger Brotzeit sowie wahlweise bayrische Hendln oder Haxen wurde bis tief in die Nacht gefeiert.

Wie schon beim ersten Mal sorgte das Baumstammsägen für große Gaudi. Wegen der großen Nachfrage hat die 1. Große KG fürs Jahr 2011 drei Tage Oktoberfest eingeplant – zum 1. und 2. Tag am 8. und 9. Oktober wird am 10. Oktober ein Frühschoppen hinzukommen.

Wir schauen mit Stolz und Freude auf die zurückliegende Session und danken an dieser Stelle allen Freunden und Gönnern, unseren Gästen, den Senatoren und Mitgliedern sowie allen Helfern herzlich.

Loor alaaf!