Mannomann, was für eine Mädchensitzung!

KG Sieglar: Mädchensiitzung 2018 Fotos: Carsten Seim

Einen mehr als fünfstündigen Sitzungsmarathon erlebten die die Teilnehmerinnen der Sieglarer Mädchensitzung am Donnerstag, 1. Februar. Umjubelt war erneut der Einmarsch des Dreigestirns um Jan I. mit Gefolge in Garde-Bademänteln. Die Kostümierung der Jan-Getreuen erfuhr dann auch gleich eine lobende Erwähnung durch Guido Cantz, erster Redner dieser denkwürdigen Sitzung. Die Mädchenherzen gewann auch Marc Metzger, der Blötschkopp.

KG Sieglar: Mädchensiitzung 2018 Fotos: Carsten Seim

Gemeinsam träumten die Anwesenden mit Räuber-Frontmann Torben in der Nacht. Es war an diesem Nachmittag der erste Auftritt der KG-Hausband, wie es Sitzungspräsident Marco Esch formuliert. Ja, dann träum ich von Dir.Sieglar erlebte bei deser ersten Band bereits das stets wiederkehrende Ritual weiblicher Ausgelassenheit.Rasseln und Lichtelemente wurden geschwenkt. Einige Damen hatten gar leuchtende Kleider an. Gruppen von Freundinnen hatten sich in identische Kostüme gepackt. Wir sahen Wölkchen, Sphinxen, Federmasken, eine Freiheitstatue und und und. Wie immer sind KG-Mädchensitzungen ein Laufsteg der Jeck-Couture. Sie sind zugleich Orte der besonderen Euphorie.

KG Sieglar: Mädchensiitzung 2018 Fotos: Carsten Seim

Umjubelt war der artistische Auftritt der Rheinveilchen mit fliegenden Mädchen und Tanzoffizieren. Nicht ohne Nonsens-Zugabe kam Marc Metzger alias Blötschkopp aus dem Saal. Laut Kölnischer Rundschau ist er der meistgebuchte Redner Kölns. In Sieglar zeigte er, warum das so ist. Trommelnd in eine Konfetti-Wolken gehüllt rissen die Klüngelköpp die Mädchen von den Stühlen. Nach einem ruhigeren und konzentrierteren Intermezzo mit Martin Schopps enterten die Höhner die Bühne: Und hier noch einmal für alle zum Mitsingen: ... was dir gefällt - na na na na na na na, die ganze Welt - na na na na na na na. Weil eben nur die Liebe zählt. Das Mitsingen setzt hier keine besondere Textfestigkeit voraus.

KG Sieglar: Mädchensiitzung 2018 Fotos: Carsten Seim

Die Stadt mit K, Kasalla folgten im fliegenden Wechsel. Und dann die Bläck Fööss und zum Finale Cat Ballou. "Ihr habt ja eine tolle Stimmung hier", rief Oliver Niesen, Frontmann von Cat Ballou, in den Saal. Et gitt kei Wood, dat sage künnt, wat ich föhl, wenn ich an Kölle denk. Als diese Worte gesungen wurden, zeigte das Dreigestirn auf die Sieglar-Wappen seiner Montur. Wie bereits geschrieben: Die Jungs sin vun he und sie denken an Sieglar.

KG Sieglar: Mädchensiitzung 2018 Fotos: Carsten Seim

Dem Cat Ballou-Finale folgte die Aftershow-Party mit DJ Jürgen Zimmermann. Und danach ging es für einige Teilnehmerinnen und deren Anhang noch im Pompe Jupp weiter. Sieglars Prinz Jan I. (Hausmann), Bauer Dirk (Wirz) und Jungfrau Uli (Meyer) gaben den Gästen dort noch ein unverhofftes Privatissimum. Loor Alaaf.

Bericht und Fotos: Carsten Seim für die 1. Gro0e Karnevalsgesellschaft Sieglar